Worte aus dem Morgenland

Die geschriebene Version der Worte aus dem Morgenland erscheinen Donnerstags. Die Audio-Datei ist bereits am Mittwoch zu hören.

Worte aus dem Morgenland

21. April 2017

 

151. Das Thema: Rückzug

 

Das Thema Rückzug, es wird immer bleiben bei euch. Es gibt bei euch muntere, gute Rituale, die werden bleiben, aber es gibt starke Änderungen, weil Rückzug ein karmisches System ist und der Inhalt von dem Sein ist dann ein Liebessystem.

 

Und seht und da ist die Übung und da ist auch die Aussage. In der Natur gibt es in den Herden, in den Beeten auch eine Art Rückzug, aber die Dinge bleiben stehen. Seht eine Pferdeherde, da gibt es viele, die sich gedanklich, die auch sich feinstofflich und auch grobstofflich zurückziehen. Sie gehen mal ein Stück weg auf eine andere Seite von dem Berg, auf eine andere Seite von dem Gras. Aber sie wissen beständig darum, dass die Herde da ist. Und das ist der Punkt.

 

Übet das. Seid zusammen in Räumen, fixiert in Seminaren stille Stunden, stille Räume, aber wisst, dass ihr da seid. Das ist ganz wichtig. Das ist ein Wieder-Einweben, ein Neu-Entdecken von der neuen Art Rückzug, die da bleibt, die nicht von etwas weg will, sondern sich tanzend, schwingend, ja verträumt, wissend, in der Energie einfindend, sich bei den anderen seiend fügt, aber still ist.

 

Du kannst etwas tun, du schreibst etwas auf, die anderen sind da, schreiben auch etwas auf, sie sprechen vielleicht leise, aber du bist da darinnen. Das ist der gute, rechte und auch der nächste Rückzug.

 

Es ist ein Rückzug, ohne fort sein zu wollen, es ist ein Rückzug, um bei dir zu bleiben und auch bei anderen und auch bei der Erde. Und so also die Übung lautet und das ist die Aussage für heute. In der Familie, in der Struktur, oder in der Arbeitsstruktur, wo du die anderen da weißt, wenn die Pause naht, 10 Minuten vorher sitze schon da und sage: „Jetzt ist gleich Pause und ich bleibe da und ich erhole mich, auch während ich noch da bin, während ich noch an meinem Schreibtisch bin. Ich genieße es, das die anderen da sind. Ich möchte nicht von ihnen fort.“ Also nutzt die Pausen, oder ein rausgehen aus der Familie nicht als etwas, was substantiell dann dich heraus zieht, oder eben Kraft nimmt. Sondern wenn du da bist, kannst du schon diese Energie des bei dir Seins prüfen, das in dir stehen, die lichte Kraft des hier Seins, das beständige, bestehende, sich eröffnende, gebende Dasein. Das ist dasjenige, was zählt. Darum geht es.

 

Gott zum Gruße. Habt Dank. Das waren die Worte aus dem Morgenland von dem neuen und nächsten Rückzug, der ein Zug ist und der auch ein Rückzug und ein Zurück in die Welt ist. Denn in früheren Inkarnationen habt ihr euch zurückgezogen von dieser Welt, wolltet weg. Jetzt zieht ihr euch mit dem Rückzug zurück in diese Welt. Dafür sind diese Worte da. Gott zum Gruße aus der Essener-Kraft. Wir danken für die Möglichkeit, hier dieses kurze Forum zu haben für immer wieder Impulse für eure nächsten Wochen und Monate und diese Interimszeit. Gott zum Gruße, Danke. 

.

Geschrieben von Andrea Zimmer

Mein Name ist Andrea Zimmer.

Ich schreibe seit einiger Zeit die „Worte aus dem Morgenland“, die jeden Mittwoch bzw.  Donnerstag auf dieser Seite veröffentlicht werden und ich möchte mich hiermit kurz vorstellen. Ich bin Österreicherin, wohne in der Steiermark und lebe seit Ende 2014 in Aschau im Chiemgau. Beruflich komme ich aus der Hotellerie und habe mehrere Hotels in Österreich geleitet. In den vergangenen Jahren habe ich mit Dr. Rüdiger Dahlke und seiner Frau ein spirituelles Zentrum in der Steiermark aufgebaut. Meine ganze Liebe gilt nun der medialen Gabe in mir, die ich in der Medialen Woche und der anschließenden Ausbildung in 2014 für mich entdeckt habe. Die gemeinsame tägliche Arbeit, die Seminarbegleitung, also diese laufende Praxiszeit mit  Andrea Schirnack sind eine wunderbare Möglichkeit der Weiterentwicklung. Die Worte aus dem Morgenland zu schreiben, liebe ich sehr. Für mich sind diese Worte am Puls der Zeit und oft für mich persönlich bedeutsam.

Ich bedanke mich sehr für diese schöne Zusammenarbeit mit Andrea und der Geistigen Welt.

 

Das Morgenland • Andrea Schirnack
Grünwald 3 • 83229 Aschau im Chiemgau
Tel: +49 (0)8052 - 954 08 88 • E-Mail: buero@das-morgenland.eu